###HEAD-1###
###HEAD-2###
###HEAD-3###

Werbung

Murten

Der Kommandant der Kantons­polizei Pierre Schuwey begrüsst den Sieger.
Ordnungshüter lieferten sich einen Schwimmwettkampf

Murten | Rekordbeteiligung bei der 38. Murtensee-Überquerung der Kantonspolizei Freiburg: Mit 88 Teilnehmern durchschwammen heuer so viele wie noch nie die 3,2 Kilometer lange Strecke von Murten nach Praz. Patrick Beaud gewann den Wettkampf mit einer Zeit von 48:46 Minuten.

Letzten Freitag wimmelte es am Strand des Restaurants des Bains in Murten nur so von gelben Badekappen, die allesamt mit schwarzen Nummern versehen waren. Deren Trägerinnen und Träger machten bei der Überquerung des Murtensees mit. Dieser Wettkampf der Freiburger Kantonspolizei lockte bereits zum 38. Mal, doch noch nie nahmen so viele teil wie heuer mit schlussendlich 88 Personen. Angemeldet waren sogar rund 100 Schwimmer. «Gegenüber dem Rekordjahr 2016 mit 63 Sportlern verzeichnen wir jetzt ein Plus von fast 40 Prozent», erklärte Martial Pugin, Kommunikationschef der Kantonspolizei. mkc

Lesen Sie weiter in der Ausgabe des «Der Murtenbieter» vom 11. Juli 2017.