###HEAD-1###
###HEAD-2###
###HEAD-3###

Werbung

Murten

Das Organisationskomitee vom Stadtfest Murten 2017 auf dem Weg zur Startbasis. (v. l.) Raphael von Vivis, Adrian Benninger, Pascal Pörner (Es fehlt: Ruedi Scherz)
Countdown am Stadtfest mit Mehrwegbecher

Murten | Die zehn Vereine, die das Stadtfest Murten gemeinsam durchführen, stehen in den letzten Vorberei­tungen. Am Freitag und Samstag, 11. und 12. August, bieten sie erneut vielseitige und ausgesuchte kulinarische Spezialitäten. Erstmals werden Mehrwegbecher in einem Testversuch eingesetzt.

«Wir haben die Vereine wegen der Einführung von Mehrwegbechern im Vorfeld konsultiert», sagt Pascal Pörner vom Organisationskomitee des Stadtfests Murten. «Eine klare Mehrheit hatte sich für den Testversuch ausgesprochen.» Deshalb hat sich das vierköpfige Organisationskomitee frühzeitig an die Arbeit gemacht, damit den teilnehmenden Vereinen das Konzept rechtzeitig vor dem Stadtfest präsentiert werden konnte. Anfang Juli fand dazu eine Informationsveranstaltung für die Vereine statt. Dabei ging es um Ablauf, Bestellung, Rückgabe und Depot am Stadtfest. Vorerst wird in diesem Jahr ein Becher und ein Weinglas im Mehrwegsystem abgegeben. Am Stadtfest werden rund 20 000 Becher und Weingläser im Umlauf sein. Das Organisationskomitee hatte die Frage der Mehrwegbecher und -gläser vor etwa drei Jahren erstmals diskutiert. Bei einer ersten Umfrage hatten sich aber zu wenige Vereine dafür gemeldet. «Wir wollten das Problem des zunehmenden Abfalls am Stadtfest in den Griff bekommen», sagt Pascal Pörner weiter. tb

Lesen Sie weiter in der Ausgabe des «Der Murtenbieter» vom 4. August 2017.