###HEAD-1###
###HEAD-2###
###HEAD-3###

Werbung

Murten

Mit Tracht und viel Herzblut: Die Sängerinnen und Sänger des Jodlerclubs Echo vom Bodemünzi
Uraufführung in der Deutschen Kirche

Murten | Der Jodlerclub Echo vom Bodemünzi lud am Sonntagnachmittag zum alljährlichen Adventskonzert in der Deutschen Kirche. Mit von der Partie war heuer die Formation Bläch und Blasbaug. Auch die Weihnachtsgeschichte durfte nicht fehlen.

Die Deutsche Kirche erstrahlte am Sonntag in weihnachtlich goldenem Licht und war bis auf den letzten Platz besetzt, als Hanni Herren auf der Orgel den Auftakt zum diesjährigen Adventskonzert gab. Mit dem «Bärgchilbi-Jutz», komponiert von Adolf Stähli, gelang es den Jodlerinnen und Jodlern, das sichtlich hingerissene Publikum in eine Welt aus reinen Klängen zu entführen. Dafür wurden sie prompt mit einem Jutz aus den Bank­reihen belohnt. Auch im weiteren Verlauf des Konzerts blieb das Echo vom Bodemünzi adventlich-besinnlichen Klängen treu, Jodellieder wie «Waldverspräche» erzählten von der kraftvollen Ruhe der Natur. fko

Lesen Sie weiter in der Ausgabe des «Der Murtenbieter» vom 5. Dezember 2017.