026 347 30 00 abo@murtenbieter.ch

Textilarbeit von Coraline Sandoz

 

Montet | Die Künstlervereinigung Mur zeigt bis Sonntag, 22. Juli, im Ausstellungs­pavillon Hofer & Hofer in Montet Arbeiten von Mitgliedern. Träume, die in der japanischen Versform Haiku formuliert sind, werden in bildlichen Werken und mit Skulpturen dargestellt.

Die Ausstellung «Le rêve de …» führt in einem vielfältigen Kreislauf vom Irdischen ins Überirdische und wieder zurück in das Leben auf dieser Welt. Der Künstler Thierry Champendal sammelte Träume von Menschen und formulierte diese als Haiku. Die japanische Vers­form setzt sich aus einem Vers zu drei Wortgruppen à fünf, sieben und fünf japanischen Moren, Lauteinheiten, zusammen. Thierry Champendal überliess den Ausstellenden die Wahl eines Haiku. Die Umsetzung in bildliche Werke und in Skulpturen ist nun an dieser Ausstellung zu entdecken. tb

Lesen Sie weiter im «Murtenbieter» vom 13. Juli 2018.