026 347 30 00 abo@murtenbieter.ch

Der Taucharchäologe Léonard Kramer auf dem Weg zur schwimmenden Arbeitsfläche.

 

Meyriez | Ein Grabungstauchteam unter der Leitung von Léonard Kramer, Archäologe beim Amt für Archäologie des Kantons Freiburg, arbeitet seit drei Wochen in der Uferzone des Murtensees an den neolithischen Standorten Meyriez-­Dorf und Manoir-Meyriez. Sämtliche Pfähle der neoli­thischen Seeufersiedlung Manoir-Meyriez werden mit einem GPS-­Theodolit, übereinstimmend mit dem schweizerischen Koordinatensystem, registriert. Damit kann eine übersichtliche Darstellung der Seeufersiedlung geschaffen werden. tb

Lesen Sie weiter im «Murtenbieter» vom 23. November 2018.