026 347 30 00 abo@murtenbieter.ch

Von Strassenmusikern zu Weltstars: The Kelly Family begeisterte das Publikum mit einer musikalischen Rückblende auf die vergangenen 40 Jahre Bandgeschichte.

 

Murten | Über 20 000 Musikbegeisterte feierten am Stars of Sounds von Donnerstag bis Samstag am Ufer des Murtensees. Headliner des Festivals waren The Kelly Family, Sunrise Avenue, George Ezra und Bligg.

Rund 6000 Fans fieberten am Donnerstagabend dem Auftritt von The Kelly Family entgegen. Dabei spielte für einige auch Nostalgie eine wichtige Rolle, es waren aber auch viele Jugendliche dabei. Silvia Tobler aus Bangerten ist vor allem wegen der alten Zeiten und dem Ambiente am Murtensee hier. «Früher war ich ein Riesenfan, ich reiste sogar nach Deutschland an ihre Konzerte», erzählte sie dem «Murtenbieter». Ihre Mutter Su­sanna aus Schönbühl lacht daneben: Sie hatte sie jeweils gefahren. Silvia Tobler findet vor allem die musikalischen Qualitäten der Kellys überzeugend: «Die Stücke sind eingängig, melodiös, zum Mitsingen.» Susanna Tobler ergänzt: «Die Musik ist für Openairs gut geeignet.» Neben der finnischen Band Sunrise Avenue, dem britischen Sänger und Songwriter George Ezra und Mundartrapper Bligg waren die Kellys einer der Hauptacts des Stars of Sounds. Sie dankten den Fans für ihre Treue und gaben über zwei Stunden lang alles, was ihre Stimmen und Instrumente hergaben. fko

Lesen Sie weiter im «Murtenbieter» vom 10. Juli 2018.