026 347 30 00 abo@murtenbieter.ch

Das Unterhaltungsprogramm gehört zum Erfolgsrezept des Murtner Weihnachtsmärits: Die Kinder- und Jugend-Volkstanzgruppe Kerzers erfreut mit ihrer Darbietung.

Murten | Der Murtner Weihnachtsmarkt punktete heuer erneut mit originell dekorierten Häuschen, einem attraktiven Unterhaltungs­programm und mit viel Ambiente. Aber auch das stabile Wetter sorgte für grossen Publikumsaufmarsch.

Landauf, landab finden sie derzeit statt – die Weihnachtsmärkte, die auf die kommenden Festtage einstimmen. Auch in Murten stand das vergangene Wochenende unter diesem Zauber. Der traditio­nelle Weihnachtsmärit lockte die Besucherinnen und Besucher in Scharen ins Zähringerstädtchen. Und wie an einer Perlenkette aufgereiht präsentierten sich die 70 originell dekorierten Chalets in der historischen Altstadt. Sie sind eines der Markenzeichen des hiesigen Weihnachtsmarktes. Während tagsüber gemütliches Bummeln zwischen den Häuschen und rund 60 Ständen angesagt war, brummte es am Freitag- und Samstagabend tüchtig. Gemäss den Organisatoren kamen heuer über 20 000 Gäste nach Murten. Wie OK-Präsident Christian Pauli am Sonntagabend erklärte, bleibe die Besucherzahl der nun 26. Ausgabe leicht unter jener im Rekordjahr 2011, «aber der diesjährige Weihnachtsmarkt wird wohl als einer der schönsten in die Geschichte eingehen». mkc

Lesen Sie weiter im «Murtenbieter» vom 18. Dezember 2018.